Die Motorola Moto 360 Smartwatch gilt als eine der schönsten Android Wear Smartwatches – und das runde Edelstahlgehäuse in Silber oder Schwarz wirkt klassisch elegant und modern zugleich zumal die Smartwatch dem aktuellen Trend zu „grossen Uhren“ folgt und sicherlich an schmalen Handgelenken wie eine Küchenuhr wirkt, allerdings merkt man die wirklich leichte Smartwatch aufgrund der 49 Gramm am Handgelenk nicht wirklich.

Die Bedienung der Motorola Moto 360 mit dem Edelstahlknopf an der rechten Seite, der als Power-Knopf zum Ein- und Ausschalten des Displays dient, fügt sich ebenfalls nahtlos in das Design-Konzept der Smartwatch ein.

Das Uhrenglas besteht aus Corning Gorilla Glass 3 und ist somit besonders robust und vor allem kratzfest. Das Display der Motorola Moto 360 ist ein LCD-Display mit einer Auflösung von 320 x 290 Pixeln und ist somit absolut ausreichend und aus normalem Betrachtungswinkel gut ablesbar auch aufgrund des Umgebungslichtsensor der die automatische Displayhelligkeit regelt.

Akkulaufzeit

Viele Nutzer berichten mittlerweile dass der Akku der Motorola Moto 360 Smartwatch zwischen mindestens 24 Stunden bis maximal zwei Tagen hält, bei „normalem“ Gebrauch der Smartwatch. Entgegen der ersten Nutzererfahrungen wurde dies durch das Softwareupdate KGW42R das der Smartwatch einen sparsameren Umgang mit dem Akku beibrachte und auch BLE (Bluetooth Low-Energy) für die Kopplung des Smartphones mit dem Smartphone optimierte.

Performance

Der verbaute TI OMAP 3630 Prozessor ist mittlerweile über vier Jahre alt und sicherlich nicht mehr auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Das hat zur Folge, dass die Android Wear Oberfläche oftmals langsam und sehr ruckelig läuft – aber auf einer Smartwatch immer noch ausreichend ist.

Technische Besonderheiten

Die Moto 360 verfügt auf der aus Edelstahl gefertigten Rückseite, über einen Herzfreqzenzsensor und zeigt so nicht nur die Herzschläge an, sondern speichert diese in einer speziellen “Fit”-App. In dieser Fit-App kann auch die Anzahl der gelaufenen Schritte aufgezeichnet werden, um ein Fitness-Tagebuch zu führen. Im Zusammenspiel mit einem Motorola Moto X oder Moto G gibt es in der exklusiven “Connect”-App einige Zusatzfeatures für die Moto 360. So kann man von hier aus sämtliche vorinstallierte “Watchfaces”, also Ziffernblätter, der Moto 360 nach belieben farblich anpassen. Außerdem kann man ein Gesundheitsprofil mit Angaben zu Körpergröße und -gewicht sowie Geschlecht und Geburtsdatum erstellen, als Grundgerüst für die Fit-App, und “Find my Phone” bei dem der letzte Aktivitätsstandpunkt der Uhr mitsamt Geodaten auf einer Karte abgebildet wird.

Aktuelle Preissenkung

Während die ersten Motorola Moto 360 Smartwatches für fast 300 Euro den Besitzer wechselten, gibt es seit ein paar Wochen einen Preisrutsch der diese Smartwatch sicherlich sehr interessant macht:


Weitere Produktinformationen



   aktueller Preis bei Amazon: EUR 261,92

   1 x  gebraucht und neu ab: EUR 261,92

 

   289 Kundenbewertungen bei amazon.de

 

Produkt bei amazon.de ansehen

Über den Autor

(DE) -- Hallo, ich bin Ben Müller - Ich berichte mit meinem Team über die neuesten Trends und Entwicklungen und wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen.                           (EN) -- Hi, my name is Ben Mueller – my team and I cover the latest trends. We hope you have fun reading!                     

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.